Category: News

Danke lieber Anton!

Lieber Anton,

vielen Dank für Deinen lieben Brief, wir haben uns beim Bäcker Baier sehr über Deine Rückmeldung zum Brezelbackkurs gefreut. Dass alle von Deinen selbst gemachten Brezeln probieren durften, ist klasse und sehr großzügig. Mit soviel Liebe und Hingabe wie Du und die anderen Kinder beim Brezel Backkurs die Brezeln rollen, knoten und formen – da müssen die Brezeln einfach lecker sein.

Bis bald bei uns in der Bäckerei

Dein Bäcker Baier

 

PS: Im Herbst gibt es wieder neue Brezel Backkurse beim Bäcker Baier für Kinder ab 5 Jahren. Buchen könnt ihr die sehr beliebten Kurse über die Familienbildungsstätte in Herrenberg. Da es immer eine Warteliste gibt, haben die Kinder die noch nicht bei uns waren Vorrang. Wir freuen uns auf die nächsten Kurse und die vielen interessierten Brezelbäckerinnen und Brezelbäcker.

Hat das Bäcker-Handwerk eine Zukunft?

Täglich schließt in Deutschland eine Bäckerei; heute der Kollege Schmid & Fink, letzter backender Betrieb in Sindelfingen (60.000 Einwohner).

Beim Bäcker Baier beschäftigen wir uns sehr intensiv mit der Zukunft. Wie können wir Sie gestalten? Was treibt uns an, wo wollen wir hin? Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Bereichen haben wir uns in einem Workshop intensiv mit diesen Themen auseinandergesetzt. Wie müssen wir uns aufstellen, damit wir in eine gesunde Zukunft gehen und sichere Arbeitsplätze bieten. Im Mittelpunkt aller Überlegungen standen jedoch unsere treuen Kunden, für die wir als Traditionsbäckerei einfach gutes Brot backen wollen.

Mit dem gleichen Engagement wie Tag für Tag in der Bäckerei gearbeitet wird, wurden Ideen entwickelten, Leitbilder erarbeitet. Mit der Besinnung auf unsere Stärken und die Werte, die den Bäcker Baier ausmachen, sehen wir sehr positiv in die Zukunft.

Bernd Kütscher Holzofenbäcker und Juror für DBB

Bernd Kütscher, Bäckermeister und Direktor der Bundeskademie des Bäckerhandwerks

Der Direktor der Bundesakademie des Bäckerhandwerks hat den Bäckerberuf von der Pike auf gelernt. Schon in jungen Jahren gewann er zahlreiche Wettbewerbe, u. a. viermal in Folge den „Stollen-Oskar“. Christstollen nach seinen Rezepten werden heute in alle Welt verkauft. Zu den beruflichen Aufgaben gehört auch die Leitung des führenden Prüfinstituts für Brotqualität. Er managt zudem die Bäckernationalmannschaft, hat einen Hochschul-Lehrauftrag für Food-Management, unterrichtet an mehreren Meisterschulen, schreibt Fachbücher und hält leidenschaftliche Vorträge, u. a. zur deutschen Brotkultur.

Bernd Kütscher steht für den Trailer des ZDF selbst am Holzbackofen. Durch die Vielschichtigkeit der Aufgaben als Schulleiter kommt Bernd Kütscher heute kaum mehr selbst zum Brot backen. Für den Vorstellungstrailer der ZDF Produktion, Deutschlands bester Bäcker, allerdings hat er wieder selbst Hand angelegt. In einer Bäckerei in Brandenburg wurde für Ihn extra der Ofen angeheizt.

Read More

Juryteam Johann, Sabine und Jochen gehen an den Start!

Montag 22.9. ist es so weit!
Ab 15:05 bis 16 Uhr von Montag bis Freitag, kommt die neue ZDF Sendung „Deutschlands bester Bäcker“ mit Johann Lafer. Vergangene Woche hatte ihn das Team Eveline Wild/Bernd Kütscher unterstützt, ab Montag werden Sabine Baumgarten und Ich, Johann fachlich zur Seite stehen. Im wöchentlichen Wechsel bis zum Finale in Berlin.
Sabine kenne ich bereits seit 1998 aus dem CondiCreativClub, in dieser Zeit haben wir gemeinsam einige „Konditor des Jahres“ Wettbewerbe und Club-Events gemeistert. (1998 habe ich den Wettbewerb Konditor des Jahres gewonnen). Sabine unterrichtet in München an der Berufsschule junge Konditoren und Meisterschüler.
Noch mehr Informationen, Hintergründe, Fotos und Links finden Sie auf unserer Seite unter

www.baecker-baier.de/zdf-dbb/IMG_4640.JPG

Brotskulptur für den ZDF Trailer

Jeder Co Juror der Sendung „Deutschlands bester Bäcker“ sollte den Zuschauern sein Können und die Fachkompetenz unter Beweis stellen. Die Redaktion hat sich dazu für jedes Jurymitglied Aufgaben ausgedacht. So sollte die Chocolatiere Eveline Wild ein Schokoladen Schaustück herstellen, Konditormeisterin und Fachlehrerin Sabine Baumgarten hatte die Wahl ein Zuckerschaustück oder feine kleine Petit Fouls herzustellen. Die beiden Bäcker Meister sollten Brot backen. Bernd Kütscher hatte sich für ein Brot aus dem Holzofen entschieden. Von mir wurde ein Schwäbisches Bauernbrot erwartet.

In Gedanken sah ich mein Bauernbrot neben dem großartigen Schokoladenschaustück und dachte da fehlt was. Spontan entschied ich mich mein Bauernbrot mit einem kleinen Schaustück etwas auf zu peppen. An der Hotelrezeption lies ich mir kurzer Hand das ZDF Logo ausdrucken und legte los zu skribbeln und zu planen. So entstand eine Brotskulptur zum Thema „Deutschlands bester Bäcker“ im ZDF.

Als Experte für Starkoch Johann Lafer

Vor einigen Monaten kam eine ungewöhnliche Anfrage zum Bäcker Baier, ob ich, Jochen Baier, bei einer Fernsehproduktion über Deutschlands Bäcker mitmachen wollte.

Zunächst dachte ich, dass wir als Bäcker Baier bei diesem Wettbewerb teilnehmen dürften. Die Redaktion klärte mich dann auf, dass Johann Lafer als Jurychef Deutschlands Besten Bäcker für das ZDF suche. Und zu seiner Unterstützung brauche er noch einen Brotexperten und eine Konditorin für das Süße. Sehr aufwändig wurde recherchiert und die engere Auswahl vor Ort gecastet.

So besuchte im Januar 2014 ein Redaktionsteam mit Kamera den Bäcker Baier in Herrenberg. Nach einem umfangreichen Interview wurde ein Probedreh gemacht; ich sollte ein Brot und eine Torte, die nicht vom Bäcker Baier stammten, verkosten und bewerten. In verschiedenen Gremien des ZDF wurde getagt und beraten, welcher Bäcker für diese Aufgabe der richtige ist. Dann kam die Entscheidung – ich war dabei!

Read More

Unser Brot auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Mehr als 3000 Brotsorten zählt das Bäckerhandwerk in Deutschland, viele davon gibt es nur in einzelnen Regionen. Diese Vielfalt sowie die deutsche Backtradition sollen das Brot auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes bringen. Darüber berichten die TAGESTHEMEN

Es bleibt festzuhalten: Deutschland ist das Land des Brotes, der Brotvielfalt und des Brotgenusses. Roggenbrote, Mischbrote, Bauernbrote, Pumpernickel, Kleingebäcke wie Brezeln, Sternsemmeln, Schrippen und viele andere mehr sind unbestrittene Kulturbotschafter für Deutschland. Deutsche im Ausland sehnen sich nach deutschem Brot und die ausländischen Gäste in Deutschland lassen sich gerne von deutschem Brot verführen.   Das gebackene Brot ist vermutlich so alt wie die Kulturtechnik der gebrannten Tonware, die im Jungpaläolithikum entstand. In Deutschland wurde das Brot nicht erfunden, aber in den deutschsprachigen Ländern hat sich eine weltweit einzigartige Brotkultur entwickelt. Die Bäcker haben über Jahrhunderte das Wissen der Brotherstellung gepflegt und verfeinert. Die Zünfte und Innungen haben dieses Handwerk zur Blüte gebracht.

Dieses Erbe gilt es zu bewahren! Viele mit den verschiedenen Brotarten verbundene Bräuche drohen zu verschwinden. Die einmal entstandene Fülle von Formen und Sorten wird nur dann sinnvoll erlebt werden können, wenn auch die Erinnerung an die Traditionen wach bleibt, die sie hervorgebracht haben.

Mehr über die Deutsche Brotkultur erfahren Sie hier beim Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks

Valentinstag – von Herzen aus der Backstube

Zum Valentinstag, dem Fest der Liebe, gibt es wieder unsere beliebten BREZELHERZEN, die passen für Ihr romantisches Frühstück genauso wie als Pausenüberraschung oder zum Vesper am Abend. Falls Sie Ihre Liebe zum Kaffee beweisen möchten gibt es ab heute wieder unsere HEISSE LIEBE, zarte Berliner, gefüllt mit frisch gekochtem Vanillepudding und roter Johannisbeerkonfitüre glasiert und, wie soll es auch anders sein, mit einem Schokoherzle garniert. Als kleinen Liebesgruß verpackt haben wir bereits ab heute kleine rote Marzipanherzen und Cassis-Marzipanherzen für Sie modelliert.

Für alle SINGELS! Ihr dürft die feinen Leckereien ebenfalls kaufen und mit Hochgenuss selbst genießen. :)

Am Besten aus der Nachbarschaft – regionaler geht es nicht

Seit vielen Jahren freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit dem Tennental, in der Nähe von Deckenpfronn bei Herrenberg. Die Dorfgemeinschaft ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit und ohne Behinderung.

Es gibt dort einen Demeter Bauernhof mit eigener Molkerei, eine Bäckerei, ein Café und einige andere Einrichtungen. Aus dieser kleinen Welt beziehen wir unseren Demeter Quark für die Backstube. Der Quark hat ein unglaublich gutes Aroma und wir sind stolz darauf, solch ein Naturprodukt aus dem Tennental zu bekommen.