Aktuelles

Moonwalker Charles Duke beim Bäcker Baier

Etwas irritiert und überrascht waren wir beim Bäcker Baier schon, als die Anfrage kam – der Moonwalker Charles Duke würde gerne mit seiner Frau das neue Backhaus besichtigen und einen Lunch zu sich nehmen, bevor er zum nächsten Termin fährt. Moonwalker?? Apollo 16??

Insgesamt waren 12 Menschen auf dem Mond, sieben davon sind bereits verstorben, nur zwei können noch reisen, einer war zu Gast in Herrenberg. Eingeladen als Keynote Speaker bei einem Kongress in Stuttgart zog er es vor, auf dem Land zu wohnen. Prof. Heinz Voggenreiter vom Deutschen Luft- und Raumfahrtinstitut hat als Wahl-Herrenberger das Ehepaar Duke im Gäu einquartiert und für sie ein Rahmenprogramm zusammengestellt. So bekamen  die Gäste unter anderem Einblick ins Herrenberger Schülerprojekt Aerospace Lab, das von Angie Voggenreiter geleitet wird.

Für uns beim Bäcker Baier war es spannend von der ersten Minute an. Da kam ein älteres Ehepaar chauffiert, standesgemäß im Mercedes Maybach vom Direktor des Technik-Museums Speyer. Zurückhaltend, mit sich zufrieden und einfach sympathisch haben die beiden Dukes sich interessiert, mit vielen Fragen zur deutschen Backkultur; das Bäcker Baier Backhaus haben sie sehr ausführlich angeschaut.

Begeistert waren sie von der Brotvielfalt und vom leckeren Mittagslunch mit Suppe, schwäbischem Zwiebelkuchen mit neuem Wein und knackigem Salat. Zum guten Schluss durfte natürlich zum Espresso die schwäbische Schneckennudel, ein Dinkel-Franzbrötchen und die Baier Bananenschnitte, alles in kleine Versucherle geschnitten, nicht fehlen.

Der Moonwalker hat den Mondstaub berührt und ist jedem US-Präsidenten seit 1972 persönlich gegenübergestanden. Für uns waren die beiden zwei unglaublich herzliche und liebenswerte Persönlichkeiten. Wir waren stolz, sie bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Zurück